Praxis für Stimme

Sie befinden sich auf der Seite: /sujata-maya-huestegge/2/coaching von www.praxis-fuer-stimme.de.


Coaching

Partner und Links - Praxis für Stimme

Sie arbeiten mir an sprech- und singstimmtechnischen Möglichkeiten auf der Basis ihres persönlichen Leistungsniveaus (u.a. Stimmtraining nach K. Linklater, Estill Voice Training System, LAX VOX, funktionale Methoden der Stimmarbeit).

Es werden Kurzcoachings (ca. 1 – 5 Termine) und längerfristig angelegte Coachings (bis ca. 6 Monate) angeboten.
Die Frequenz und Intensität der Coaching-Einheiten bestimmen Sie nach Absprache selbst.

Coaching für gesunde Stimmen

Ein Coaching oder Sprecherziehung über einen längeren Zeitraum ist vor allem bei Sprechern sinnvoll, die eine bisher nicht ausreichend verstandene oder ungeschulte Stimmtechnik nutzen.
Zur Festigung der neuen Inhalte ist eine regelmäßige Arbeit (2 – 4 Mal pro Monat) über ein halbes Jahr empfehlenswert.
—> Vorbereitung für die Vortragstätigkeit
—> Vorbereitung für die Aufnahme an der Schauspielschule

Kurzcoaching für professionelle Stimmen

In diesen Sitzungen werden klar definierte Aufgaben rund um die professionell eingesetzte Sprech- und Singstimme behandelt.
Wenn Sie eine gut geschulte Stimme haben und dennoch innerhalb kurzer Zeit eine schwierige darstellerische bzw. sprecherische Aufgabe zu bewältigen haben, dann sind sie hier richtig.
—> Bewerbungsgespräch/ Vortrag
—> Vorsprechen für Castings und Rollenbesetzung

Intensivcoaching

Für sehr enge Terminkalender oder bei weiter Anreise besteht die Option der 3 – 8 stündigen Intensiv-Tage.
Auch hier bestimmen Sie in Absprache Ihre Ziele sowie die Dauer und Frequenz der Coaching-Einheiten.
Eine entsprechende Zielvereinbarung und eine optionale Online-Begleitung stellt eine gute Umsetzung sicher.

Beispiele aus meiner Praxis sind u. a.:

Stimmschonende Rufstimme (Trainer, Schauspiel, Oper); Sprechtechnik bei erhöhtem Körpereinsatz (Tanz, Choreografie usw.); anstrengungsfreie Kunststimmen (Synchronisation, Dialekt); klares chorisches Sprechen; Akzentminderung; moderne Singstimmtechniken (u. a. EVTS), und die Entwicklung einer authentischen Sprechstimme (u. a. Linklater); Monologarbeit.

Falls Ihre Stimmfunktion nicht gesund ist und eine organische oder funktionelle Dysphonie vorliegt, ist eine logopädische Übungstherapie indiziert. Mehr unter Therapie